One Pot Linsen CurryOne Pot Linsen Curry

Quelle: shutterstock.com/Alesia.B

One Pot Linsen Curry

Zutaten

Für 2 Personen


250 g rote Linsen
1–2 rote Zwiebeln
4–5 Zehen Knoblauch
1 Dose (400 g) Kichererbsen
1 Dose (400 ml) Kokosmilch
1 Dose (400 ml) gehackte Tomaten

ca. 400 ml Wasser
frischer Ingwer, daumengroßes Stück
Currypaste (rot oder gelb)
2 TL Gemüsebrühepulver
Öl zum Anbraten
Salz und Pfeffer

nach Belieben Cumin, Chili oder Garam Masala
frische Minze oder Koriander zum Garnieren
nach Wunsch saure Sahne

Zubereitung


  1. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Auch den Knoblauch schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Den geschälten Ingwer in schmale Streifen schneiden und fein hacken oder reiben.
  2. Einen Topf bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen, Öl hineingeben und erhitzen. Currypaste hinzugeben und unter Rühren etwa 2 Minuten anrösten. 
  3. Gewürfelte Zwiebeln hinzugeben und 5 Minuten andünsten. Dann Knoblauch und Ingwer hinzugeben und weitere 3 Minuten braten lassen, bis das Gemüse leicht am Topfboden ansetzt. Mit den gehackten Tomaten ablöschen und rühren, bis sich Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch vom Topfboden lösen.
    Kokosmilch, Wasser, Gemüsebrühepulver und Gewürze hinzugeben, gut unterrühren und zum Köcheln bringen. 
  4. Die Linsen hinzugeben, umrühren und etwa 10 bis 12 Minuten bei geschlossenem Topfdeckel köcheln lassen. Regelmäßig umrühren, damit nichts anbrennt.
  5. Kichererbsen abgießen, zum Curry geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. 
  6. Vor dem Servieren mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Belieben abschmecken. Das Curry sättigt auch ohne Beilage sehr gut, nach Wunsch kann aber auch frisches Weißbrot oder Reis dazu gereicht werden. Ein Klecks saure Sahne, Minze und Koriander runden das Curry ideal ab. Guten Appetit!