Glasnudel-Salat mit GarnelenGlasnudel-Salat mit Garnelen

Quelle: Ekaterina Smirnova/Shutterstock.com

Glasnudel-Salat mit Garnelen

Zutaten

Für 10 Personen


280 g Garnelen

1 Stück Ingwer

3-4 Knoblauchzehen

2 rote Chilischoten

3 EL Sesamöl

60 g Erdnusscreme

200 ml Wasser

1 Bio-Limette

6 EL Ahornsirup

2 Paprikas (rot und gelb)

1 Bund Frühlingszwiebeln

4 Möhren

Salz

1 Mango

200 g Glasnudeln

2 EL Erdnussöl

6 EL Sojasauce

Pfeffer

1 Bund Koriander

1 Bund (Thai-)Basilikum

80 g geröstete und gesalzene Erdnusskerne

 

Zubereitung


  1. Sofern die Garnelen noch nicht geschält sind, dann schälen Sie diese, spülen sie ab und tupfen sie trocken.

  2. Ingwer und Knoblauch schälen, den Ingwer reiben und den Knoblauch fein hacken. Entkernen Sie die Chilis, waschen Sie sie und schneiden Sie diese dann klein. Die Bio-Limette reiben Sie ab und pressen sie anschließend aus — sowohl Schale als auch Limettensaft werden aufbewahrt.

  3. Für die Soße erhitzen Sie Sesamöl im Wok und geben den Ingwer, 2/3 des Knoblauchs und die Chilis dazu und dünsten alles an. Die Erdnusscreme rühren Sie in das Wasser ein bis eine sämige Konsistenz entsteht. Geben Sie dann die geriebene Limettenschale sowie 6 EL Sojasauce und 1 EL Ahornsirup hinzu. Dann kann die Soße abkühlen.

  4. Die Paprika und die Frühlingszwiebeln in Streifen schneiden. Schneiden Sie auch die Möhren in feine Stifte und blanchieren Sie diese für 3 Minuten in kochendem Salzwasser. Im Anschluss daran kann die Mango geschält und in Scheiben geschnitten werden. Der WMF Kult X Spiralschneider schneidet Möhren, Rettich und andere Gemüsesorten übrigens in sekundenschnelle in feine Spiralen!

  5. Die Glasnudeln bereiten Sie dann nach Herstellerangaben zu, erhitzen Öl im Wok und braten die Garnelen darin für etwa 5 Minuten an. Den Rest des Knoblauchs und der Chilis braten Sie kurz mit an und würzen alles mit Salz und Pfeffer. Danach können Sie die Kräuter waschen und fein hacken.

  6. Die Nudeln dann in kurze Stücke schneiden und mit dem Gemüse und der Soße mischen. Geben Sie auch die Erdnusskerne dazu und schmecken Sie dann alles mit Sojasauce, dem Limettensaft und Ahornsirup ab.