Information

WMF verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Mit Verwendung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Nähere Informationen:  Datenschutzerklärung

14 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 49€ Schnelle & sichere Lieferung mit DHL Hilfe & Kontakt

Lauwarmer Bohnensalat


für 4 Personen ⋅ Zubereitungszeit 35 min.

Drucken

Lauwarmer Bohnensalat

Zutaten

  • 250 g getrocknete, weiße Bohnen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 600 mll Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Gewürznelken
  • 3 Strauchtomaten
  • je 1 rote und grüne Paprika
  • 2 Stangen Frühlingslauch
  • 1 Bund Zitronenmelisse oder Minze
  • 1 Bund Petersilie
  • Saft einer halben und Abrieb einer unbehandelten Zitrone
  • 1 EL Rotweinessig
  • 3 EL Akazienhonig
  • 1 TL Senf
  • 4 EL Olivenöl
  • Sumach und Pul Biber zum Abschmecken
  • 1 TL Chiliflocken,
  • Salz und Pfeffer
  • 12 Kalamata-Oliven
  • eingelegte grüne Peperoni
  • Fladenbrot

Zubereitung

1. Bohnen kalt abspülen und über Nacht in 1,5 Liter kaltem Wasser einweichen. Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln und im Anschluss mit Pflanzenöl im Schnellkochtopf ca. 5 Minuten dünsten.


2. Die eingeweichten Bohnen abgießen und zusammen mit der Gemusebrühe, dem Lorbeerblatt und den Gewürznelken in den Schnelklkochtopf geben. Diesen dann nach Anweisung schließen. Den Topf auf höchste Ankochstufe erhitzen, bis die Kochstufe 2 für Hülsenfrüchte erreicht ist. Temperatur reduzieren und die Bohnen ca.15 Minuten garen.


3. In der Zwischenzeit Tomaten und Paprika waschen. Tomaten vom Strunk befreien und würfeln. Paprika vierteln, vom Kerngehäuse befreien und ebenfalls in Würfel schneiden. Frühlingslauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Melisse/Minze und Petersilie waschen. Melisse grob zupfen bzw. Minze sowie Petersilie fein schneiden.


4. Zitronensaft und -abrieb, Essig, Honig und Senf verrühren. Das Olivenöl nach und nach zugeben und kräftig verrühren, sodass ein sämiges Dressing entsteht. Das Dressing mit Sumach, Pul Biber, Chiliflocken, Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.


5. Den Schnellkochtopf nach Anleitung abdampfen lassen, die Bohnen abgießen und in eine Schüssel füllen. Tomatenwürfel, Paprikawürfel, Frühlingslauch, Petersilie, Melisse/Minze und Oliven zugeben und vermengen. Alles mit dem vorbereiteten Dressing übergießen, gut verrühren und ca. 5 Minuten marinieren lassen.


6. Den Salat noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und anrichten. Die eingelegten grünen Peperoni darüber verteilen. Dazu passt frisches Fladenbrot.