Information

WMF verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Mit Verwendung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Nähere Informationen:  Datenschutzerklärung

Kauf auf Rechnung Kostenloser Versand ab 49€ Kostenlose Retouren Schnelle & sichere Lieferung mit DHL

Basilikumnocken mit Tomaten-Weißwein-Sauce im Zucchinibett


Für 4 Personen ⋅ Zubereitungszeit: 40 Min

Drucken

Zutaten

Für die Basilikumnocken

200 g Vollkorngrieß (Weichweizen)
1 gestr. TL Pfeilwurzelstärke oder 1 TL Speisestärke
jeweils ½ TL Salz und schwarzer Pfeffer
2 dünne Frühlingszwiebeln
2 Bund (oder 1 Topf) Basilikum
4 EL Olivenöl
8 leicht geh. EL (200 g) pflanzlicher Quark (auf Sojabasis)
5-6 EL kaltes Wasser


Für die Tomaten-Weißwein-Sauce

2 Knoblauchzehen
4 Rosmarinzweige
16 Salbeiblätter
2 EL Olivenöl
100 ml trockener Weißwein +
2 EL zum Anrühren der Stärke (alternativ: herber Traubensaft)
600 g passierte Tomaten
1 gestr. TL Pfeilwurzelstärke oder 2 TL Speisestärke
1 gestr. TL Zucker


Außerdem

2 mittlere Zucchini (grün oder gelb, ca. 600 g)
Salz & Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Kult X Spiralschneider mit Schneideinsatz für breite Pappardelle

Zubereitung

Für die Basilikumnocken Grieß, Stärke, Salz und Pfeffer mischen. Frühlingszwiebel, Salbei, Zucchini und Basilikum waschen und abtropfen lassen bzw. trockenschütteln. Von den Kräutern einige schöne Spitzen zur Deko beiseite legen.

Basilikum und Frühlingszwiebeln fein hacken. 1 EL Olivenöl in einem kleinen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen, die Frühlingszwiebeln darin ca. 1 Min. glasig schwitzen. Vom Herd ziehen, lauwarm abkühlen lassen und mit dem übrigen Olivenöl, Basilikum, Quark und 5 EL Wasser zur Grießmischung geben. Mit einem Löffel zu einem zähen, glatten Teig rühren, ggf. 1 weiteren EL Wasser zugeben. Beiseite stellen.

Für die Sauce den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Rosmarinnadeln von den Stielen ziehen und fein hacken. Olivenöl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Knoblauch, Salbeiblätter und Rosmarin zugeben und langsam anschwitzen, bis der Knoblauch glasig wird. Mit Weißwein und passierten Tomaten ablöschen. 1 leicht geh. TL Salz und den Zucker zugeben. Stärke im übrigen Weißwein (2 EL) glattrühren, in die Sauce geben und unter Rühren aufkochen. Auf niedriger Stufe 15-20 Min. ohne Deckel köcheln, bis die Sauce eingedickt ist. Hin und wieder umrühren.

In einem weiten Topf Salzwasser zum Sieden bringen. Mit zwei angefeuchteten Esslöffeln aus der Grießmasse insgesamt 12 Nocken abstechen und diese vorsichtig in das nicht mehr kochende Wasser gleiten lassen. Zugedeckt 15 Min. im heißen, nicht kochenden Wasser ziehen lassen. Wenn die Nocken oben schwimmen, sind sie gar.

In der Zwischenzeit die Zucchini waschen, die Stielenden gerade abschneiden und das Gemüse mit dem Schneideinsatz für Pappardelle des KULT X Spiralschneiders zu breiten Gemüsestreifen schneiden. Die Zucchinispiralen mit je 2 Prisen Salz und Zucker mischen.

Zum Servieren die Zucchininudeln dekorativ auf 4 Teller verteilen, die Nocken und die Tomatensauce dazugeben. Mit den zurückbehaltenen Kräutern und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer garnieren und servieren.

Lieblingsrezept | zurück