Information

WMF verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Mit Verwendung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Nähere Informationen:  Datenschutzerklärung

14 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 49€ Schnelle & sichere Lieferung mit DHL Hilfe & Kontakt
Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 - garantierte Lieferung bis Weihnachten

Gefüllter Tofu mit Couscous und schnellem Gurken-Karottensalat


Für 4 Personen ⋅ Zubereitungszeit: 35-40 Min. Backzeit: 20 Min.

Drucken

Zutaten

Für die Tofutaschen:
  • 400 g Räuchertofu (pur, oder mit Kräutern oder Nüssen)
  • 40 g Cashewnusskerne
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise frischgeriebene Muskatnuss
  • 2 Prisen Salz und Pfeffer
  • 2 EL pflanzliche Sahne zum Kochen (z.B. auf Hafer- oder Sojabasis)

Für den Salat:
  • 2 mittlere Karotten
  • 2 Salatgurken
  • 1 Bund Dill
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Zucker
  • 4 EL Zitronensaft

Für den Couscous:
  • 1 Tasse* (100 g) Couscous
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß

Für die Joghurtsauce:
  • 3 geh. EL pflanzlicher Joghurt oder Quark (z.B. auf Sojabasis)
  • 3-5 EL pflanzliche Sahne zum Kochen (siehe Tofutaschen)
  • 1 TL Zitronensaft
Außerdem:
  • 1 Zitrone
  • 1 Bogen Backpapier
  • KULT X Spiralschneider mit Schneideinsatz für breite Pappardelle & Aufsatz zum Scheibenschneiden

Zubereitung

Den Backofen auf 180° Umluft (200° Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Den Tofu mit einem Küchentuch trockentupfen und in 4 gleichgroße Stücke schneiden. Mit einem scharfen Messer Taschen in die Tofustücke schneiden. Den Saft aus der Zitrone pressen. Er kommt im Rezept an mehreren Stellen zum Einsatz.

Die Cashewnusskerne in einer Kaffeemühle oder mit einem scharfen Messer sehr fein hacken. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, trockenschütteln und fein hacken. Cashews, Knoblauch und Zwiebeln mit Olivenöl, Zitronensaft, Muskat sowie Salz und Pfeffer mischen. 2 EL pflanzliche Sahne zugeben, umrühren und die Masse mit einem Teelöffel in die Tofutaschen füllen. Die Tofustücke auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im Backofen (Mitte) 20 Min. backen.

Inzwischen das Gemüse waschen, abtropfen lassen, die Karotten schälen und vom Gemüse die Enden gerade abschneiden. Den Schneideinsatz für breite Pappardelle in den KULT X Spiralschneider einlegen, den Aufsatz zum Scheibenschneiden im Gerät einrasten und das Gemüse damit in Scheiben schneiden. Die Gemüsescheiben mit Salz, Zucker und Zitronensaft in einer Schüssel vermengen. Den Dill waschen, trockenschütteln und einige Spitzen zur Deko beiseitelegen. Den übrigen Dill fein hacken und zum Salat geben.

400 ml Wasser zum Kochen bringen. Den Couscous, 2 Prisen Salz und 1 TL Paprikapulver einrühren, vom Herd ziehen und zugedeckt 5 Min. quellen lassen. Dann umrühren. Joghurt oder Quark mit der Pflanzensahne zu einer cremigen Sauce glattrühren. Mit Salz und 1 TL Zitronensaft abschmecken.

Couscous und Salat auf 4 Teller verteilen, die Tofustücke quer halbieren und ebenfalls auf die Teller verteilen. Mit den zurückbehaltenen Dillspitzen garnieren und die Joghurtsauce zum Gericht servieren.