Information
14 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 49€ Schnelle & sichere Lieferung mit DHL Hilfe & Kontakt


Viel Freude am Zubereiten mit dem Messer-Guide

Kochen macht so richtig Spaß, wenn die Zutaten emsig geschnitten, gewürfelt und filetiert werden. In der ersten Reihe stehen beim Equipment die Messer, und für jeden Zweck hält das Team aus dem Messerblock seine eigenen Spezialisten wie Kochmesser, Brotmesser, Schälmesser oder Gemüsemesser zum Einsatz bereit. Lassen Sie sich in die Welt der hohen Schneide- und Messerkunst entführen!



Ein richtig gutes Messer erkennen

Ein richtig gutes Messer sollte richtig gut schneiden. Mit einem wachen Blick lässt sich bereits vor dem ersten Probeschneiden die Qualität eines Messers einschätzen:

Die Klinge verbreitert sich am sogenannten Kropf und geht in den Griff über. Der Kropf schützt nicht nur die Finger, sondern sorgt durch sein Gewicht auch für die Balance des Messers, das beim lockeren Halten nicht schwer nach vorne abkippen, sondern leicht in der Hand liegen sollte. Beim festeren Halten sollte sich das Messer an die Ergonomie der Hand schmiegen.
 

Ob für den Griff nun Cromargan, Holz oder Kunststoff verwendet wird, ist für die Qualität des Messers weniger entscheidend, sondern vielmehr eine Frage des persönlichen Geschmacks. Wichtiger ist, ob der Übergang vom Kropf zum Griff fugenlos gehalten ist. Dann sind keine störenden Grate beim Schneiden zu spüren und auch Keimen wird das Leben schwer gemacht.
 

Die Schärfe der Klinge spürt man, wenn sie sich förmlich in das Schneidgut hineinzieht. Besondere Stahlveredelungs- und Schärfeverfahren bei der Herstellung – wie der Performance Cut von WMF – sorgen zudem dafür, dass ein Messer über eine lange Zeit hinweg ohne Nachschärfen richtig gut schneidet.



Aufbewahrung und Pflege: So bleiben Messer lange scharf

Damit man nachhaltig Freude an hochwertigen Messern hat, gibt es ein paar einfache Dinge zu beachten. So behandelt man das Schneidewerkzeug richtig:

1. Reinigen
Nach dem Gebrauch sollte man Messer von Hand reinigen und trocknen, am besten mit einem Mikrofasertuch. Achtung: Messer nicht im Wasserbad einweichen oder in die Spülmaschine geben. Obwohl die meisten Messer spülmaschinengeeignet sind, besteht die Gefahr, dass sich Flugrost an der Klinge ansammelt. Zudem werden die Klingen schnell stumpf, wenn sie gegen Besteck oder Geschirr schlagen.
 

2. Aufbewahren
Gute Messer gehören nicht lose in die Schublade: Durch das Aneinanderschlagen der Klingen leidet die Qualität und sie werden schneller stumpf. Besser und sicherer ist es, sie in einem Messerblock oder an einer Magnetleiste aufzubewahren. Hier sind sie immer griffbereit und gut geschützt. Messerblöcke sind in vielen Designs erhältlich und passen so zu jeder Küche.
 

3. Schärfen
Zur Pflege eines guten Messers gehört auch das regelmäßige Nachschleifen, damit es gar nicht erst stumpf wird. Alles, was man dafür braucht, ist ein Wetzstahl und ein bisschen Übung. Doch Vorsicht: Nur Messer mit glatter Schneide dürfen damit geschärft werden, solche mit Wellen- oder Doppelschliff sind für den Wetzstahl nicht geeignet.



Kleine Klingenkunde: richtig schneiden, wiegen und sägen

Welches Messer ist für welche Zutat am besten geeignet? Diese Übersicht zeigt und erklärt, zu welchem Messer man am besten greift, damit das Schneidgut mit flotter Klinge bearbeitet werden kann.

In der Küche stets zur Hand sollte ein Allrounder für Fleisch, Fisch, Gemüse und Kräuter sein. Hier bietet sich das klassische Kochmesser mit seiner rund 20 cm langen, konvex zur Spitze geführten Klinge an, mit dem rhythmisch wiegend geschnitten wird.
 

Eine Alternative ist das breitere und wesentlich weniger gewölbte Santokumesser, bei dem mit leichtem Druck entlang der ganzen Klinge geschnitten wird. Mit dem geraden Chinesischen Kochmesser kann zudem gehackt werden. Vorteil bei diesem Trio: Mit der breiten Seite lässt sich das Geschnittene zum Topf oder zur Pfanne transportieren.
 

Wem diese Messer zu groß sind, der greift lieber zu einem kompakten Allzweckmesser mit einer 15 cm langen oder gar noch kürzeren Klinge. Hiermit sind auch tiefe Schnitte möglich, um zum Beispiel Fleisch zu spicken.
 

Die kurze, gerade Klinge des Gemüsemessers spielt ihre Möglichkeiten vor allem beim Putzen von Gemüse aus, da das Messer stabil ist und gut in der Hand liegt.
 

Wenn es um das Verarbeiten von Fleisch und Fisch geht, kommen Fleisch-, Filetier- und Ausbeinmesser ins Spiel, die mit ihren schlanken, flexiblen Klingen gut mit etwas Druck an einem Knochen oder an einer Sehne entlanglaufen.
 

Schäl- oder Tourniermesser lassen sich schnell an der kurzen, schnabelförmig gebogenen Klinge erkennen, mit denen die Rundungen zum Beispiel eines Apfels leicht nachgezogen werden können.
 

Der leichte Wellenschliff des Tomatenmessers ermöglicht es, allerlei Gemüse mit harter Schale und weichem Inneren leicht zu schneiden, ohne es zu quetschen. Dank des tiefen Wellenschliffs setzt man ein Brotmesser gerade an und teilt damit nicht nur eine harte Brotkruste. Auch zarte Croissants behalten ihre Luftigkeit.



Checkliste: Diese Messer gehören in jede gut sortierte Küche

Ob Tomaten schneiden, Zwiebeln würfeln, Äpfel schälen, Fleisch filetieren oder Kräuter hacken: Das A und O beim Zubereiten ist das richtige Werkzeug. Denn nicht jedes Messer eignet sich für jede Art der Anwendung.

Welche Messer man wirklich benötigt, hängt von individuellen Vorlieben und der Einsatzhäufigkeit ab. Unsere Checkliste soll dabei helfen, ein ganz persönliches Messer-Set zusammenzustellen.
 

Zur absoluten Basisausstattung eines jeden Haushaltes gehören ein Kochmesser, ein Obst- und Gemüsemesser und ein Brotmesser. Das Kochmesser gilt als praktischer Allrounder, dessen breite Klinge verschiedenste Schneidetechniken ermöglicht. Es ist in verschiedenen Längen erhältlich, empfehlenswert ist zunächst ein Kochmesser mit 20 cm-Klinge. Wer viel kocht, kann sich auch ein zweites mit einer kürzeren Klinge zulegen.
 

Allzweckmesser, Fleischmesser und Schälmesser zählen für Hobbyköche ebenso zur Grundausstattung wie das Spickmesser. Mit ihren speziellen Klingen erfreuen sich asiatische Messer wie das Chinesische Kochmesser und das Santokumesser auch bei uns immer größerer Beliebtheit. Eine Investition, die sich für passionierte Köche lohnt, denn sie halten ein Leben lang und sind vielseitig einsetzbar.
 

Nicht vergessen: Auch ein Wetzstahl sowie geeignete Schneidebretter dürfen in keiner Küche fehlen.



Richtig schneiden – so geht's

Ein Messer kann seine Vorzüge dann am besten ausspielen, wenn mit der richtigen Technik geschnitten wird. Egal ob wiegen, hacken oder drucklos ziehen – dieses Video zeigt, wie’s geht.


 
 

Greifen Sie jetzt zu, denn mit unserer attraktiven Mix&Match Aktion können Sie bis zu 40 % sparen. Einfach die ausgewählten Produkte online in den Warenkorb legen. Der Rabatt wird automatisch angezeigt.
 

Mix & Match mit der Messer-Serie Grand Class

Eine Prise Nostalgie gepaart mit modernster Materialverarbeitung – das sind die Komponenten der WMF Grand Class Messer-Serie. So erinnern die schwarzen Griffe mit Edelstahlnieten optisch an traditionelle Handwerkskunst längst vergangener Zeiten. Die moderne, fugenlose Verarbeitung der hochwertigen Kunststoffgriffe sorgt für ein hohes Maß an Hygiene und ihre ergonomische Form für angenehme und sichere Handhabung.


Jetzt Ihr individuelles Grand Class Messer-Set zusammenstellen und sparen! Zur Kollektion



Mix & Match mit der Messer-Serie Grand Gourmet

Sie sind ein Highlight in jeder Küche: die Messer aus der Grand Gourmet Kollektion. Komplett aus Edelstahl gefertigt, überzeugen sie durch schickes Aussehen mit exklusiven Extras: So liegen die Cromargan® Griffe sicher in der Hand, und ihre fugenlose Verarbeitung garantiert optimale Hygiene.


Jetzt Ihr individuelles Grand Gourmet Messer-Set zusammenstellen und sparen! Zur Kollektion



Mix & Match mit der Messer-Serie Spitzenklasse Plus

Spitzenscharfe Klingen, Griffe, die sich anfühlen, als wären Sie nur für Ihre Hand gemacht, und eine Messervielfalt, die ihresgleichen sucht: Die Kollektion Spitzenklasse Plus ist der Klassiker unter den WMF Messern. Ihre aktualisierte Ausführung erfreut mit abgerundeten Griffkanten, wodurch die Messer noch besser in der Hand liegen.

(1)
(1)

Nicht auf Lager

74,99 €
Inkl. Steuern / zzgl. Versandkosten

Jetzt Ihr individuelles Spitzenklasse Messer-Set zusammenstellen und sparen! Zur Kollektion



 

*Jeweils gültiger Rabatt wird vom Gesamtpreis (Summe der Einzelpreise des individuell zusammengestellten Messer- oder Topf-Sets) abgezogen. Beim Kauf von 2 Messern erhalten Sie 20 %, beim Kauf von 3 Messern 30 % und beim Kauf von 4 oder mehr Messern 40 % Rabatt (gleiches gilt beim Kauf von Töpfen). Aktion ist gültig bis einschließlich 10.11.2019. Rabatt wird nicht gewährt bei Kombination von Messern und Töpfen untereinander. Aktion gilt nur für Produkte der WMF Kochgeschirr-Serien Fusiontec, Gourmet Plus und Function 4 und der WMF Messer-Serien Spitzenklasse, Grand Gourmet und Grand Class. Außerdem gilt die Aktion im WMF Onlineshop (www.wmf.com) auch für die Silit Kochgeschirr-Serien Modesto Line, Vitaliano Rosso, Passion Orange & Red. Nicht kombinierbar mit anderen Aktionen.