Information

WMF verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Mit Verwendung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Nähere Informationen:  Datenschutzerklärung

Presse

Digitale Lösungen der WMF Group mit BARC Best Practice Award für BI und Analytics ausgezeichnet

28.11.2018
Digitale Lösungen der WMF Group mit BARC Best Practice Award für BI und Analytics ausgezeichnet

Seit dem serienmäßigen Go-live ihrer digitalen Lösungen WMF CoffeeConnect und Schaerer Coffee Link überzeugt die WMF Group mit Digitalisierungs-Kompetenz im Geschäftsbereich „Professional Coffee Machines". Ein aktueller Meilenstein der Erfolgsgeschichte ist die jüngste Auszeichnung mit dem „Best Practice Award Business Intelligence und Analytics" durch das unabhängige Beratungs- und Analystenhaus Business Application Research Center (BARC) aus Würzburg. Nach intensiven Vorauswahlen sowie der Finalrunde im Rahmen der Big Data World in Frankfurt, wählten Jury und Fachpublikum die WMF Lösungen in der Kategorie „Konzernlösungen" zum Sieger.

In ihrer Begründung lobte die Fachjury den hohen Innovationsgrad der digitalen Lösungen für professionelle Kaffeemaschinen. Die intelligente Kombination und gezielte Auswertung von IoT- und klassischen Datenquellen erlaubt die gezielte Verbesserung von Effizienz und Wirtschaftlichkeit im Kaffeemaschinengeschäft der B2B-Kunden. „Unser Transformationsprozess vom Kaffeemaschinen-Hersteller zum ganzheitlichen Lösungs- und Serviceprovider hat gerade erst begonnen. Umso mehr freut uns diese herausragende Auszeichnung. Sie ist ein Beweis dafür, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden: Die Digitalisierung gibt uns und unseren Kunden völlig neue Möglichkeiten, das Kaffeemaschinengeschäft nachhaltig weiterzuentwickeln und neue Geschäftsmodelle zu entwerfen. Wir arbeiten jeden Tag hart daran, unseren Kunden wirksame Werkzeuge an die Hand zu geben, um die Chancen der Digitalisierung voll ausschöpfen zu können", so Jan Van Riet, President Professional Coffee Machines WMF Group.

Eine integrierte Datenbasis für das Kaffeebusiness der Zukunft
Die digitalen Lösungen WMF CoffeeConnect und Schaerer Coffee Link liefern eine Fülle an anwenderfreundlichen Auswertungs- und Steuerungsoptionen, um die Effizienz und Wirtschaftlichkeit des Kaffeegeschäfts zu erhöhen. Diese Leistungsfähigkeit stand auch im Zentrum der Lösungspräsentation vor den Experten des BARC-Best Practice Awards. Zu den Highlights gehörten tiefgreifende analytische Berichte zu Verkaufs- und Absatzzahlen sowie die Möglichkeiten rund um Predictive Maintenance, Sales Forecasting und Customer Segmentation. Grundlage für diese prämierte Business Intelligence liefert eine integrierte Datenbasis. Sie speichert nicht nur die maschineneigenen Sensor- und Verbrauchsdaten der über Telemetrie angebundenen Maschinen. Hinzu kommen Informationen aus umgebenden ERP-/CRM-Systemen über die enorme Anzahl an Maschinen, welche WMF in ihrem eigenen Netzwerk betreut ebenso wie externe Daten (z.B. Wasserhärte oder Wetterprognosen) oder Informationen aus den sozialen Medien.

Auch Kunden zeigen sich begeistert
Das Urteil der BARC-Jury spiegelt sich auch in den positiven Kundenreaktionen seit dem offiziellen Marktstart wider. „Die ersten gemeinsamen Digitalprojekte sind bereits in vollem Gange. Im Vordergrund steht der Aufbau einer integrierten Kommunikation mit den Systemen unserer Anwender. Schließlich liegt hier der Schlüssel zum Erfolg: der Aufbau einer ganzheitlichen Lösung zum effektiven Management des Kaffeebusiness, das alle Maschinen und Applikationen umschließt", so Van Riet weiter.

Mit voller Kraft in die Zukunft
Die preisgekrönte IT-Kompetenz des Kaffeemaschinenexperten zeigt sich auch in den Ressourcen, die das Geislinger Unternehmen in jüngster Vergangenheit allokiert hat. Das 16 mannstarke Team aus IT- und Fachverantwortlichen bündelt alle Disziplinen rund um Projekt- und Prozesskompetenz sowie Data Science, Business Analytics, Privacy & Security, Master Data sowie Infrastruktur und Architektur. Zusätzlich unterstützen externe Serviceprovider und IT-Spezialisten das Team der WMF Group. Dazu gehört auch das Düsseldorfer Unternehmen Oraylis GmbH. Die Business-Intelligence- und Data-Analytics-Experten waren an der Entwicklung der digitalen Lösungen maßgeblich beteiligt und unterstützen die WMF Group in den Bereichen Development, Business Intelligence und Data Science. „Mit dieser starken Mannschaft stehen wir schon in den Startlöchern für die nächsten Ausbaustufen von WMF CoffeeConnect und Schaerer Coffee Link", so Van Riet. Ganz oben auf der Entwicklungsagenda stehen unter anderem Weiterentwicklungen in den Bereichen Organisationsverwaltung, Predictive Maintenance sowie e-Payment.

Umfassende Informationen zu WMF CoffeeConnect und Schaerer Coffee Link finden Kunden unter:
https://www.wmf-coffeeconnect.com
http://www.schaerer.com/schaerercoffeelink/

Bildanforderung
Bildmaterial finden Sie in unserem Medienportal http://press-n-relations.amid-pr.com (Suchbegriff „WMF-BARC-2018“).


Weitere Informationen:
WMF Group GmbH
Luise Glauert
Corporate Communications
Eberhardstraße 35 – D-73309 Geislingen
Tel.: +49 73 31 25 8153 
Fax: +49 73 31 25 8061
luise.glauert@wmf-group.com - www.wmf.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
WMF Pressebüro
c/o Press’n’Relations GmbH 
Monika Nyendick 
Magirusstraße 33 – D-89077 Ulm 
Tel.: +49 731 96287-30 – Fax: +49 731 96287-97 
wmf@press-n-relations.de - www.press-n-relations.de

Über die WMF Group
Seit über 160 Jahren stehen die Marken der WMF Group für beste Koch-, Trink- und Esskultur. Jeden Tag verwenden mehrere 100 Millionen Menschen weltweit die Produkte von WMF, Silit und Kaiser zum Zubereiten, Kochen, Essen, Trinken und Backen bei sich zu Hause. Oder sie genießen Kaffeespezialitäten und Speisen, die mit den Produkten der Marken WMF, Schaerer und HEPP in der Gastronomie oder Hotellerie zubereitet werden. Es ist die Leidenschaft unserer Mitarbeiter, Menschen zusammenzubringen, sei es daheim, unterwegs oder im Bereich der gehobenen Gastronomie, um ihnen kostbare und köstliche gemeinsame Momente zu bescheren. Und das mit Produkten, die durch ihr ausgezeichnetes Design, perfekte Funktionalität und beste Qualität Freude auf ein kulinarisches Erlebnis machen. Unser Traditionsunternehmen wurde 1853 in Geislingen an der Steige gegründet und gehört seit Ende 2016 zum französischen Groupe SEB Konzern.



Download Presseinformation (PDF)





zurück