Information
14 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 49€ Schnelle & sichere Lieferung mit DHL Hilfe & Kontakt

Presse

Schaerer auf der Intergastra 2020

17.12.2019
Schaerer auf der Intergastra 2020

Intergastra 2020, 15. bis 19. Februar, Messe Stuttgart, Halle 8, Stand 8A36 

Schaerer auf der Intergastra 2020:
Neue Schaerer Coffee Soul-Familie wartet dank „Select“-Prinzip mit höchster Kundenindividualität auf

Auf der INTERGASTRA 2020 präsentiert Schaerer dem deutschen Fachpublikum erstmals die neue Schaerer Coffee Soul-Familie. Als Weiterentwicklung der aktuellen Maschinengeneration – die ebenfalls in Stuttgart ausgestellt wird – vereint sie unter einem neuen konzeptionellen Ansatz edles Design mit größter Konfigurationsfreiheit. Dank des „Select“-Prinzips können Kunden die neue Schaerer Coffee Soul noch einfacher punktgenau für ihr Geschäftsmodell zusammenzustellen. Schaerer zeigt damit, wofür der Claim „We love it your way“ steht und was dieses Markenverständnis für die Kunden wie auch für die Weiterentwicklung des Produktportfolios bedeutet. Am Messestand der Schaerer Deutschland GmbH erwartet die Besucher eine weitere Premiere: Ab 2020 übernimmt das Unternehmen den Vertrieb der amerikanischen Kaffeemaschinen-Marke Wilbur Curtis, die seit Frühjahr 2019 zum Geschäftsbereich professionelle Kaffeemaschinen der Group SEB gehört. Auf der INTERGASTRA stellt Schaerer die Highlights des Maschinen-Sortiments aus.

Die neue Schaerer Coffee Soul
Dank ihrer Flexibilität, ihres Designs und ihrer Leistungsstärke bewährt sich die Schaerer Coffee Soul seit ihrer Markteinführung in 2016 in den verschiedensten Einsatzbereichen – darunter Coffee Shops, Restaurants oder auch Convenience Stores. Das Maschinenkonzept der neuen Schaerer Coffee Soul-Familie geht noch einen Schritt weiter und ist damit die optimale Erweiterung der bestehenden Serie. Es basiert auf der Grundidee, technische Leistungsfähigkeit und optische Auswahlmöglichkeiten unabhängig voneinander zu kombinieren. Hierfür wartet das Konzept mit einem durchdachten „Select“-Prinzip auf, das Kunden erlaubt individuell zu wählen, welche Ausstattung sie benötigen – vom Milchsystem über die Art des Auslaufs oder die Anzahl der Bohnenbehälter und weiteren Features wie der „Hot & Cold“-Technologie oder einer Sirupstation. Unabhängig von dieser technischen Konfiguration können sie sich für eine der beiden Designausführungen Schaerer Coffee Soul 10 mit 10-Zoll-Display und Schaerer Coffee Soul 12 mit 12-Zoll-Display entscheiden. Beide Ausführungen zeichnen sich durch verschiedenfarbige Designelemente aus. Die neue Schaerer Coffee Soul-Familie spielt aber nicht nur das gesamte Spektrum der möglichen Varianten- sowie Kombinationsvielfalt und bietet Schaerer-Kunden damit einmalige Flexibilität bei der Konfiguration ihres maßgeschneiderten Kaffeemaschinen-Konzepts. Sie ist zudem die erste Maschine, die Schaerer konsequent nach der neuen Markenpositionierung „We love it your way“ entwickelt hat und damit zeigt, in welche Richtung das Produktportfolio künftig weiterentwickelt wird.

Start für Vertrieb von Wilbur Curtis in Deutschland
Wilbur Curtis ist zweitgrößter amerikanischer Hersteller professioneller Kaffeemaschinen und auch weltweit eines der führenden Unternehmen in diesem Bereich. Neben WMF und Schaerer gehört Wilbur Curtis seit Frühjahr 2019 als dritte Marke zum Geschäftsbereich professionelle Kaffeemaschinen der Group SEB. Ab Frühjahr 2020 ist das Maschinenportfolio auch in Deutschland erhältlich und wird hier von der Schaerer Deutschland GmbH vertrieben. „Wilbur Curtis stellt aufgrund seines komplementären Produktangebots an professionellen Kaffeemaschinen, insbesondere für die Zubereitung von frischem Filterkaffee von höchster Qualität, eine wertvolle Ergänzung des Schaerer Maschinenportfolios dar und bietet uns die Möglichkeit neue Kundengruppen im deutschen Markt zu erschließen,“ erläutert Hansjürg Marti, Geschäftsführer der Schaerer Deutschland GmbH, den Vertriebsstart. Auf der INTERGASTRA stellt Schaerer die Highlights des Wilbur Curtis-Produktsortiments aus und präsentiert den Messestandbesuchern die leistungsfähigen Technologien für die Zubereitung von frischem Filterkaffee.


www.schaerer.com

 

Bildanforderung

Bildmaterial zum Download finden Sie in unserem Medienportal press-n-relations.amid- pr.com (Suchbegriffe „Schaerer-Intergastra-2020“).“). Selbstverständlich schicke ich Ihnen die Datei auch gerne per E-Mail zu. Kontakt: nfo@press-n-relations.de

Weitere Informationen:
Schaerer Deutschland GmbH, Kathrin Diez
Assistenz der Geschäftsleitung
Siechenlach 1, D-89173 Lonsee-Urspring
Tel.: +49 7336 9525-202
Fax: +49 7336 9525-203
KDiez@schaerer.com
www.schaerer.com

Schaerer Pressebüro
c/o Press’n’Relations GmbH, Nataša Forstner
Magirusstrasse 33, D-89077 Ulm
Tel.: +49 731 96 287-17
Fax: +49 731 96 287-97
nfo@press-n-relations.de
www.press-n-relations.de

 

 

Schaerer AG
Die 1892 gegründete Schaerer AG mit Sitz in Zuchwil bei Solothurn gehört zu den weltweit führenden Herstellern vollautomatischer professioneller Kaffeemaschinen und bietet für jedes Bedürfnis und jeden Leistungsanspruch die passende Lösung. Die Schaerer AG ist international präsent mit Tochterfirmen in Deutschland, Belgien und den USA sowie mit über 70 Partnern auf allen Kontinenten. Seit 2006 ist Schaerer Teil der WMF Group und gehört seit Ende 2016 zum französischen Groupe SEB Konzern.

Kunden in der ganzen Welt schätzen die einfache Handhabung, die große Getränkeauswahl auf Knopfdruck und die hervorragende Kaffeequalität. Zahlreiche Innovationen, darunter das revolutionäre, patentierte Milchsystem Best Foam unterstreichen den Pioniergeist des Unternehmens. Der Unternehmens-Claim „swiss coffee competence“ steht für Schweizer Ingenieurskunst verbunden mit weitreichender Kaffeekompetenz. Schaerer vereint Kaffeemaschinen¬technologie und langjährige Kaffeekompetenz mit der Handwerkskunst eines Baristas: Im Inneren der Kaffeemaschinen greifen alle Details perfekt ineinander und bereiten so Getränke zu, die den handgemachten Kreationen eines Baristas in Geschmack und Optik ebenbürtig sind.

Schaerer Deutschland GmbH
Die Schaerer Deutschland GmbH wurde 1993 als erste Tochtergesellschaft der Schaerer AG gegründet. Das Team um Geschäftsführer Hansjürg Marti betreut insgesamt 120 Vertriebs- und Servicepartner in Deutschland und in Österreich. Zum Kundenkreis gehören neben Unternehmen aus den Branchen Gastronomie und Hotel auch Bäckereien, Kettenbetriebe oder Büros. Der Sitz des Unternehmens befindet sich seit 2009 in Lonsee-Urspring.

 



Download Presseinformation (PDF)





zurück