Information
14 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 49€ Schnelle & sichere Lieferung mit DHL Hilfe & Kontakt

Ausstecherkranz


Zutaten (für 1 Ausstecherkranz):

Drucken

Ausstecherkranz

Für den Zimt-Mürbeteig:

 

300 g Mehl
150 g kalte Butter
75 g Puderzucker
1 TL Zimt (alternativ: Lebkuchengewürz)
1 Eigelb (Größe M)

Für die Icing-Verzierung:

 

ca. 200-250 g Puderzucker
1 Eiweiß (Größe M)
Zucker-Dekor nach Belieben

Für die Garnitur (nach Belieben):

 

je ca. 1 m schmales und breites rotes Schleifenband


Backform und Backhelfer:

 

KAISER Inspiration Plus Springform, Ø 26 cm

WMF Profi Plus Teigschaber, 26 cm

   

Außerdem:

 

Frischhaltefolien

Mehl zum Ausrollen


Zubereitung

1. Für den Zimt-Mürbeteig Mehl, gewürfelte Butter, Puderzucker, Zimt, Eigelb und 2 EL kaltes Wasser in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät oder den Händen zügig zu einem Teig verkneten. Teig anschließend zu einem Ziegel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kaltstellen. 2 Backbleche mit Dauerbackfolie oder Backpapier auslegen. Springformboden 26 cm bereitlegen. Backofen auf 190 °C (Umluft 170 °C) vorheizen, bei Umluft können alle Plätzchen und der Mürbeteig-Kranz auf 3 verschiedenen Einschüben gleichzeitig gebacken werden. Teig in 2 Portionen auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche 4–5 mm dünn ausrollen. Für den Mürbeteig-Kranz eine Teigplatte vorsichtig auf einen Springformboden ziehen und überstehenden Teig passgenau abschneiden. Eine Schüssel oder einen Teller mit etwa 14 cm Durchmesser mittig auf den Kreis setzen, darum herumschneiden und den Teig aus der Mitte herausnehmen. Restlichen Teig verkneten, wieder ausrollen und für die Plätzchen verwenden. Aus dem gesamten restlichen Teig mit verschiedenen Ausstechformen mindestens 30 beliebige Plätzchen ausstechen und auf den Backblechen verteilen. Kranz und Plätzchen etwa 11–13 Minuten goldgelb backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter mindestens 30 Minuten abkühlen lassen.


2. Für die Icing-Verzierung 200 g Puderzucker und Eiweiß in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät 3–5 Minuten auf höchster Stufe aufschlagen, bis eine weiße standfeste Masse entsteht (falls die Masse noch zu weich sein sollte, restlichen Puderzucker nach und nach einrühren). Masse auf 2 Einwegspritzbeutel aufteilen (damit man feine Striche ziehen kann) und verschließen. Spritzbeutelspitze mit einer Schere minimal einkürzen. Plätzchen mit Icing verzieren (siehe Foto). Nach Belieben zusätzlich mit Zucker-Dekor belegen. Alle Plätzchen gut trocknen lassen.


3. Für die Dekoration entweder Schleifenbänder auf einer Tortenplatte unter und um den Mürbeteig-Kranz legen und die Plätzchen lose darauf anrichten oder den Mürbeteig-Kranz auf eine Tortenplatte legen, die Plätzchen mit dem restlichen Icing darauf befestigen und trocknen lassen. Dabei kann das Schleifenband auch nachträglich dekoriert werden. Den Ausstecherkranz auf der Tortenplatte servieren.



Schwierigkeitsindex (1 leicht – 5 schwierig):2-3


Zubereitungszeit:

Arbeitszeit: ca. 60-70 Minuten

Gesamtzeit: ca. 130–160 Minuten, plus mindestens 4 Stunden Ruhezeit am Ende zum Trocknen

 

Durchschnittliche Nährwerte pro Stück ca. 75 g (bei 8 Portionen):

Energie 1.582 kJ (378 kcal); 4,7 g EW; 52,3 g KH; 16,6 g Fett; 1,0 g Ballaststoffe; 69 mg Cholesterin; 4,4 BE


Backform und Backhelfer