Information
Persönliche Telefonberatung & Abholung vor Ort. Jetzt Termin vereinbaren!

Fruchtiger Bao-Burger mit süß-scharf gebratenem Tempeh

Gedämpfte Hefebrötchen gefüllt mit süß-scharf gebratenem Tempeh, Chinakohl, Ananas und Erdnusssauce


für 4 Personen

Drucken

Fruchtiger Bao-Burger mit süß-scharf gebratenem Tempeh

Für den Tempeh:

  • 400 g Tempeh (z. B. von Nagel)
  • 50 g Ingwer
  • 2 EL Kokosblütensirup
  • 1/2 EL Srirachasauce
  • 4 EL Sojasauce
  • 3 EL Limettensaft
  • 4 EL Sesamöl

  • Für die Bao Buns (8 St.):

    • 400 g Mehl, Type 405
    • 1/2 TL Salz
    • 1/2 Würfel Hefe
    • 2 EL Zucker
    • 250 ml Reisdrink natur, lauwarm

Für die Füllung:

  • 1/4 Ananas
  • 1 dicke Karotte
  • 200 g Chinakohl
  • 100 ml Reisessig
  • 1 TL. Zucker
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Bund Koriander
  • 100 g (vegane) Mayonnaise
  • 80 g gesalzene Erdnüsse

Zubereitung

Tempeh in Scheiben schneiden sowie den Ingwer schälen und fein reiben. Mit Kokosblütensirup, Sriracha- und Sojasauce, 2 El Limettensaft und Sesamöl in einer Schale verrühren. Tempehscheiben darin 1–2 Stunden marinieren.


Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Hefe hineinbröckeln, Zucker zugeben und mit etwas lauwarmem Reisdrink verrühren. Den Rest zugeben und mit der Küchenmaschine 10 Minuten glatt kneten. Mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Ananas, Karotten und Chinakohl schälen und in dünne Streifen schneiden. Karotten und Chinakohl in einer Schüssel mit Reisessig, Zucker und Salz durchkneten. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Alles in Schälchen füllen und abgedeckt kalt stellen.

Ein paar Korianderstiele beiseitelegen, den Rest grob hacken und mit der Mayonnaise und 1 El Limettensaft pürieren. Mit Salz abschmecken und kalt stellen. Erdnüsse grob hacken.

Den Brötchenteig nochmals kneten, in 8 Portionen teilen und auf bemehlter Fläche oval ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, mit einem Tuch abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.

Einen Bogen Backpapier in 16 Stücke schneiden. Ein Stück davon auf die untere Hälfte der Teigfladen legen und die obere Hälfte darüber klappen. Die Brötchen einzeln auf die Backpapierstücke setzen und 4 davon nebeneinander auf dem Boden eines Dampfeinsatzes verteilen.

Den Boden des Fusiontec Functional Fleischtopfs 24 cm mit kochendem Wasser füllen, den Dämpfeinsatz mit den Brötchen hineinstellen und zugedeckt 20 Minuten dämpfen. Die Brötchen herausnehmen und abkühlen lassen. Restliche Brötchen ebenso garen.

Den Tempeh aus der Marinade heben, abtropfen lassen und auf der Fusiontec Teppanyaki Platte auf dem Grill knusprig braten.

Zum Servieren das Backpapier entfernen und die Brötchen unten mit Koriander-Mayo bestreichen. Chinakohlsalat mit Ananas, Zwiebeln und Tempeh darauf anrichten, mit ein paar Erdnüssen bestreuen und mit Koriander garniert servieren.


Zubereitungszeit: 2,5 Stunden inkl. Marinier- und Gehzeit


Passend zum Rezept