Information
14 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 49€ Schnelle & sichere Lieferung mit DHL Hilfe & Kontakt

Endiviensalat mit gebratenen Kürbisspalten, Sprossen und krossem Schinken in Hagebutten-Dressing


für 4 Personen

Drucken

Endiviensalat mit gebratenen Kürbisspalten, Sprossen und krossem Schinken in Hagebutten-Dressing

Schinken:

  • 80 g Parmaschinken, dünn geschnitten

Dressing:

  • 80 g Hagebuttenmark
  • 100 ml Zitronensaft
  • 60 ml Orangensaft
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 50 ml neutrales Salatöl, z.B.: Traubenkernöl oder Distelöl

Salat:

  • ¼ Kopf Endiviensalat
  • 60 g Walnusskerne
  • 2 rote Pfefferschoten
  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 800 g)
  • 30 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 4 Beete Erbsensprossen, ersatzweise andere Sprossen nach Wahl

Zubereitung

Backofen auf 175°C (165°C Umluft) vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen. Schinken grob zerteilen und nebeneinander auf dem Blech platzieren, dann 10-12 Minuten im Ofen auf der mittleren Schiene kross backen. Für das Dressing Hagebuttenmark mit 70 ml Zitronensaft, 30 ml Orangensaft, wenig Salz sowie Pfeffer verrühren. Öl erst tropfenweise, dann in einem dünnen Strahl unterschlagen und Dressing nochmals abschmecken.

Für den Salat Blattsalat putzen, waschen, trockenschleudern und mundgerecht zerkleinern. Walnusskerne grob zerkleinern und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Pfefferschoten in feine Scheiben schneiden, dabei weitgehend entkernen. Kürbis waschen, in zentimeterbreite Spalten schneiden, entkernen und mit Zucker sowie etwas Salz vermengen, dann mit Pfefferschoten in einer Pfanne in brauner Butter beidseitig jeweils 2 Minuten braten und mit restlichem Zitronen- sowie Orangensaft glasieren. Erbsensprossen von den Beten schneiden.

Blattsalat mit Dressing marinieren, dann zusammen mit Kürbisspalten, Schinken sowie Sprossen anrichten.


Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Backzeit: ca. 12 Minuten


Passend zum Rezept