Information

WMF verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Mit Verwendung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Nähere Informationen:  Datenschutzerklärung

14 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 49€ Schnelle & sichere Lieferung mit DHL Hilfe & Kontakt

Frankfurter Schnitte in Petalcake-Look mit Salzkaramell-Krokant


Zutaten (für Königskuchenform 25 cm):

Drucken

Frankfurter Schnitte in Petalcake-Look mit Salzkaramell-Krokant

Zutaten


Für den Rührteig:

 

200 g weiche Margarine (alternativ: Butter)
175 g Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker
Prise Salz
4 Eier (Größe L)
275 g Weizenmehl (Type 405)
4 gestr. TL Backpulver


Für die Vanille-Buttercreme-Füllung:

 

750 ml Milch
1 Msp. Salz
60 g Vanillepudding-Pulver zum Kochen
1 Eigelb (Größe M)
300 g zimmerwarme Butter
120 g Puderzucker
ca 250 g Rotes Johannisbeer-Gelee


Für den Salzkaramell-Krokant:

 

50 g Zucker
10 g Butter
50 g geröstete und gesalzene Nusskern-Mischung


Für die Garnitur & Dekoration (nach Belieben):

 

1-2 Belegkirschen
1 Kuchen-Topper (Girlande an Holzsticks mit Pompons)

Backform und Backhelfer:

 

KAISER Königskuchenform 25 cm

Teigschaber La Forme Plus, 25 cm

Spritzbeutel mit Lochtülle

1 Gefrierbeutel


Außerdem

 

Fett (z.B. weiche Margarine, Butter oder Butterschmalz) und etwas Mehl für die Bundform

Backpapier


Zubereitung

1. Backofen auf 170 °C (Umluft 150 °C) vorheizen. KAISER Königskuchenform fetten.


2. Für den Rührteig Margarine, Zucker, Vanille-Zucker und Salz in einer sehr großen Rührschüssel mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine 5 Minuten auf höchster Stufe cremig weiß rühren. Eier nacheinander etwa ½ Minute auf höchster Stufe einrühren. Mehl und Backpulver mischen und in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Teig mit Hilfe eines teigschabers in die vorbereitete Form geben und glattstreichen. Kuchen auf mittlerer Schiene etwa 50 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter 1 Stunde abkühlen lassen. Kuchen auf eine Kuchenplatte stürzen und wieder umdrehen. Vor dem Füllen bestenfalls 8 Stunden ruhen lassen.


3. Für die Vanille-Buttercreme-Füllung inzwischen 600 ml Milch in einem Topf aufkochen. VanillepuddingPulver und Eigelb in einer kleinen Schüssel mit der restlichen kalten Milch glattrühren. In die kochende Milch einrühren, unter Rühren aufkochen und 30 Sekunden köcheln lassen, bis ein dicker Pudding entstanden ist. Topf von der Herdplatte ziehen. Vanille-Pudding in eine Schüssel füllen, mit Frischhaltefolie abdecken und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen (dafür mindestens 3–4 Stunden einplanen). Zimmerwarme Butter und Puderzucker in einer Rührschüssel mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät cremig rühren. Pudding esslöffelweise einrühren. ⅓ der Vanille-Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Etwas weniger als ⅓ zum Bestreichen abfüllen und zurückstellen. Rest für den Petalcake-Look und die Garnitur zurückstellen. Kuchen horizontal 2 x durchschneiden. Unteren Boden auf der Kuchenplatte liegen lassen, die anderen beiden beiseitelegen. An beiden langen Rändern und in die Mitte des unteren Bodens der Länge nach jeweils einen dicken Streifen Vanille-Buttercreme spritzen. Die kurzen Seiten mit Buttercreme-Tupfen schließen. Johannisbeer-Gelee in einer Schüssel verrühren und in einen Gefrierbeutel füllen. Eine kleine Ecke mit einer Schere abschneiden und etwa die Hälfte davon in die Zwischenräume füllen. Zweiten Boden auflegen und die Füllung wiederholen. Letzten Boden mit der Schnittfläche nach unten auflegen und leicht andrücken. Zurückgestellte Vanille-Buttercreme zum Bestreichen auf dem Kuchen verteilen. Kuchen an den Seiten dünn und auf der Oberfläche dick damit ummanteln. Zurückgestellte Vanille-Buttercreme für den Petalcake-Look und die Garnitur in den Spritzbeutel füllen. Am Rand des Kuchens 3–4 Tupfen übereinander spritzen, jeden Tupfen mit der Rückseite eines Teelöffels von der Mitte aus nach rechts streichen. Mit etwas Abstand zur ersten Reihe die nächste Reihe Tupfen aufspritzen und wie zuvor nach rechts streichen. Vorgang wiederholen, bis der Kuchen damit komplett ummantelt ist. Kuchen kurz kaltstellen.


4. Für den Salzkaramell-Krokant Zucker im einem kleinen Topf ohne Rühren schmelzen. Sobald der Zucker goldbraun karamellisiert, Topf von der Herdplatte ziehen. Erst Butter, dann Nusskernmischung unterrühren. Masse sofort auf Backpapier geben und zu einem flachen Block drücken. Krokant-Block nach dem Abkühlen auf einem Brett fein hacken. Krokant auf die Oberfläche des Kuchens streuen. Restliche Vanille-Buttercreme in großen Tupfen auf die Oberfläche spritzen (dressieren).


5. Für die Garnitur und Dekoration Belegkirschen vierteln und auf die Tupfen setzen. Kuchen mindestens 4 Stunden, besser über Nacht kaltstellen. Danach den Kuchen-Topper aufstecken.




Schwierigkeitsindex (1 leicht – 5 schwierig): 4


Zubereitungszeit:

Arbeitszeit: ca. 100 Minuten

Gesamtzeit: ca. 150 Minuten, plus bestenfalls 9 Stunden Ruhezeit nach dem Backen und mindestens 4 Stunden nach dem Füllen


Durchschnittliche Nährwerte pro Stück ca. 130 g (bei 16 Stücken):

Energie 2.138 kJ (511 kcal); 6,0 g EW; 50,4 g KH; 31,8 g Fett; 1,1 g Ballaststoffe; 123 mg Cholesterin; 4,2 BE

 


Backform und Backhelfer