Information

Gedämpfte Gyoza mit Spinat-Pilz-Füllung und süß-sauer-scharfem Dip


für 4 Personen

Drucken

Gedämpfte Gyoza mit Spinat-Pilz-Füllung und süß-sauer-scharfem Dip

Zutaten:

  • 240 g Weizenmehl, Typ 405
  • Salz
  • etwas Maisstärke, zum Ausrollen
  • 1 Eiklar (M)
  • 2 frische Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • 2 rote Chilischoten, entkernt und fein geschnitten
  • 150ml Apfelsaft
  • 150ml Apfelessig
  • 100 g Zucker
  • 40 g Sesamsamen, geschält
  • 200 g Austernpilze, 5 mm groß gewürfelt
  • 40 ml Erdnussöl
  • 50 g Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 20 ml Sesamöl
  • 200 g Baby-Spinat (=Salatspinat), gewaschen und trocken geschleudert
  • 10 g frischer Ingwer oder Galgant, fein gerieben
  • Sambal Olek
  • Sojasauce

Zubereitung

Für den Teig 150 ml sehr heißes Wasser mit einem halben Teelöffel Salz sowie Mehl 10 Minuten in einer Küchenmaschine zu einem homogenen Teig verkneten, dann abgedeckt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Währenddessen für den Dip Knoblauch sowie Chilischoten mit Saft, Essig und Zucker mit der Funktion EINKOCHEN ca. 8-10 Minuten sämig einkochen – später abkühlen lassen und leicht salzen.

Für die Füllung Austernpilze mit der Funktion ANBRATEN in 20 ml Erdnussöl 2-3 Minuten braten, dann aus dem Topf nehmen und leicht salzen. Zwiebeln hinzufügen und ebenfalls bei gleicher Funktion in Sesamöl anbraten, dann den Spinat dazugeben und unter Rühren zusammen fallen lassen. Alles aus dem Topf nehmen und fein hacken, dann mit Pilzwürfeln vermengen und mit Ingwer, Sambal Olek sowie Sojasauce abschmecken.

Teig mit etwas Maisstärke sehr dünn ausrollen, dann Kreise mit einem Durchmesser von 8-10 cm ausstechen. Jeweils einen Teelöffel Füllung mittig auf den Teigscheiben platzieren, den äußeren Teigrand mit etwas Eiklar bestreichen und dann halbmondförmig zusammenklappen. Teigrand in Falten legen und fest andrücken.

Zum Servieren Dämpfer-Einsatz mit wenig Erdnussöl bestreichen und Gyoza hinein setzen. Mit der Funktion DAMPFGAREN und 300 ml kochendem Wasser unter dem Einsatz 5 Minuten garen, dann mit dem gerösteten Sesam bestreuen und zusammen mit dem Dip servieren.


Passend zum Rezept