Information

WMF verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Mit Verwendung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Nähere Informationen:  Datenschutzerklärung

14 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 49€ Schnelle & sichere Lieferung mit DHL Hilfe & Kontakt

JJINPPANG - Gedämpfte Teigbällchen

DIM SUM zum Dessert: Mit roter Bohnenpaste gefüllte, gedämpfte Teigbällchen


für 4 Personen ⋅ Zubereitungszeit 100 min.

Drucken

Gedämpfte Teigbällchen

Zutaten

  • 150 g Azuki-Bohnen
  • 125 g brauner Zucker
  • Salz
  • 15 g frische Hefe
  • 2 EL Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 125 ml Milch
  • 1 TL Öl
  • etwas Butter für den Einsatz

Zubereitung

1. Bohnen verlesen, großzügig mit Wasser bedeckt in den Schnellkochtopf geben, aufkochen lassen. Abgießen, kurz abspülen und mit 600 ml Wasser wieder in den Topf geben. Topf nach Anleitung schließen und Bohnen auf Kochstufe 2 etwa 45 Minuten sehr weich garen.


2. Schnellkochtopf nach Anleitung abdampfen und öffnen. Eventuell noch vorhandene Flüssigkeit abgießen. Zucker und eine Prise Salz unter die Bohnen mischen und erhitzen, bis der Zucker geschmolzen ist. Bohnen nicht zu fein pürieren und offen einkochen, bis die Flüssigkeit bis auf einen kleinen Rest verdampft ist. Bohnenpüree in eine Schüssel füllen, abkühlen lassen, zwischendurch immer wieder durchrühren.


3. In der Zwischenzeit Hefe, Zucker und 1 EL Mehl in einer Schüssel verrühren, zugedeckt ca. 5 Minuten gehen lassen. Salz, Milch und Öl erwärmen. Hefevorteig und Milchmix zum restlichen Mehl geben, alles ca. 5 Minuten sacht zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.


4. Teig nochmals gründlich kneten und zu 8 bis 10 flachen Scheiben (Ø ca. 8 cm) formen. Diese mit dem Nudelholz von der dickeren Mitte zum Rand hin dünner rollen. Jeweils ca. 1 TL Bohnenmasse darauf verteilen und kleine Bällchen formen, Teigränder dabei gut zusammendrücken. Mit der Naht nach unten auf Backpapier legen und zugedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen.


5. Dreibeineinsatz in den gereinigten Schnellkochtopf stellen, etwa 2 cm hoch Wasser einfüllen und aufkochen.



6. Gelochten Einsatz mit Butter ausstreichen, Bällchen mit Abstand zueinander platzieren. In den Topf einsetzen. Topf nach Anweisung schließen und auf höchster Ankochstufe aufheizen, bis Kochstufe 1 erreicht ist. Herd ausschalten. Bällchen 3–5 Minuten dämpfen.



7. Topf vom Herd ziehen, nach Anleitung abdampfen und öffnen. Alle Bällchen nacheinander oder mit zwei Locheinsätzen übereinander gleichzeitig dämpfen.


TIPP
Jjinppang am besten noch warm genießen.