Information

Gedämpftes Lachsfilet auf Zitronen-Basilikum-Möhren


für 4 Personen

Drucken

Gedämpftes Lachsfilet auf Zitronen-Basilikum-Möhren

Krumen:

  • 3 Scheiben Toastbrot, ohne Rinde, sehr grob gemahlen
  • 80 g Butter
  • Salz
  • 1 frische Knoblauchzehe

  • Gemüse:

    • 80 g Zwiebeln, fein gewürfelt
    • 750g Möhren, geschält und ca. 1,5 cm groß geschnitten
    • 20 ml Ahornsirup
    • 30 g Zitronensaft
    • 1,5 TL Zitronenschale
    • 8-10 Blätter Basilikum, fein geschnitten

Fisch:

  • 4 Lachsfilets, ohne Haut
  • 400 g Rote Bete, geschält und in sehr feine, lange Streifen geschnitten
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL neutrales Öl für den Dämpfer
  • Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Brotkrumen mit Knoblauch mit der Funktion ANBRATEN in 40 g Butter bei kleiner Hitze unter gelegentlichem Rühren goldbraun rösten, dann herausnehmen, Knoblauch entfernen und Krumen leicht salzen.

Zwiebeln mit der Funktion ANDÜNSTEN in restlicher Butter anschwitzen, dann Möhren dazugeben und ebenfalls mit anschwitzen. Mit Ahornsirup glasieren, dann mit Zitronensaft ablöschen und leicht zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 15 Minuten bissfest garen. Später mit Zitronenschale, Basilikum sowie Salz fertig stellen und warm halten.

Inzwischen Rote Bete zuckern sowie leicht salzen und 10 Minuten ziehen lassen. Dämpfer-Einsatz leicht einölen: Lachsfilets salzen sowie pfeffern und zusammen mit der Rote Bete in den Einsatz setzen. Mit der Funktion DAMPFGAREN und 300 ml kochendem Wasser unter dem Einsatz 5 Minuten garen und zusammen mit den Möhren sowie den Krumen servieren.


Passend zum Rezept