Information

WMF verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Mit Verwendung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Nähere Informationen:  Datenschutzerklärung

Kauf auf Rechnung Kostenloser Versand ab 49€ Kostenlose Retouren Schnelle & sichere Lieferung mit DHL

Gefüllter Zitronen-Maracuja-Kuchen


Zutaten (für 1 Springform mit Rohrboden 26 cm / 20 Stücke):

Drucken

Himbeer-Limetten-Torte

Zutaten

Für den Zitronen-Rührteig:

 

350 g weiche Margarine (alternativ: Butter)
350 g Zucker
2 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker
1 Prise Salz
6 Eier (Größe L)
350 g Weizenmehl (Type 405)
1 Päckchen Backpulver
abgeriebene Schale und Saft von 2 unbehandelten Zitronen


Für die Maracujacreme-Füllung:

 

20 g Speisestärke
2 leicht geh. EL (30 g) Zucker
375 ml Maracujasaft
2 Eigelb (Größe L)
abgeriebene Schale und Saft von 1 unbehandelten Zitrone

Für den Frischkäsecreme-Überzug:

 

400 g Doppelrahm-Frischkäse
40 g Puderzucker
ggf. etwas gelbe Lebensmittelfarbe (nach Belieben)
ggf. etwas orange Lebensmittelfarbe (nach Belieben)


Für das Maracujasoßen-Topping:

 

8–10 g Speisestärke
1 leicht geh. EL (15 g) Zucker
200 ml Maracujasaft


Für die Garnitur (nach Belieben):

 

6-8 Physalis
½ Kaki
¼ Baby-Ananas
4 gelbe Macarons
8–10 Zuckerperlen perlmutt 8 mm


Backform und Backhelfer:

KAISER Classic Springform mit Rohrboden , 26 cm

KAISER Perfect Teigschaber, 30 cm

KAISER Perfect Profi-Spritzbeutel-Set, 7-teilig


Außerdem:

 

Fett (z. B. weiche Margarine, Butter oder Butterschmalz) und etwas Mehl für die Form

Zubereitung

1. Backofen auf 170 °C (Umluft 150 °C) vorheizen. KAISER Classic Springform mit Rohrboden fetten und mit Mehl ausstreuen.


2. Für den Zitronen-Rührteig Margarine, Zucker, Vanille-Zucker und Salz in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine 5 Minuten auf höchster Stufe cremig weiß rühren. Eier nacheinander etwa ½ Minute auf höchster Stufe einrühren. Zitronenabrieb einrühren. Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit dem Zitronensaft in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Teig mit Hilfe eines KAISER Perfect Teigschabers in die vorbereitete Form geben und glatt streichen. Kuchen auf mittlerer Schiene 40–45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter mindestens 1 Stunde abkühlen lassen. Mit einem Messer am Rand des Kuchens (außen und in der Mitte) entlangfahren, Springformrand lösen und entfernen. Kuchen auf eine Kuchenplatte stürzen und möglichst 8 Stunden ruhen lassen.


3. Für die Maracujacreme-Füllung Stärke und Zucker in einem Topf mischen, mit etwas Maracujasaft glatt rühren. Eigelb zugeben, gut verrühren. Restlichen Maracujasaft und Zitronenabrieb einrühren und schaumig abschlagen, bis die Masse aufsteigt. Kochtopf von der Herdplatte nehmen, kurze Zeit weiterrühren. Masse in eine Rührschüssel umfüllen und lauwarm abkühlen lassen. Kuchen horizontal zweimal durchschneiden. Oberen und mittleren Boden mit Hilfe eines Tortenretters beiseitelegen. Lauwarme Maracujacreme in 3 gleichgroße Portionen teilen. Die Schnittfläche des unteren Bodens mit der Hälfte des Zitronensafts beträufeln. Eine Portion Maracujacreme gleichmäßig aufstreichen. Mittleren Boden aufsetzen, mit restlichem Zitronensaft beträufeln und die zweite Portion Maracujacreme aufstreichen. Oberen Boden mit der Schnittfläche nach unten aufsetzen. Kuchen außen rundherum mit der dritten Portion Maracujacreme bestreichen und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

 

4. Für den Frischkäsecreme-Überzug Frischkäse mit Puderzucker in einer Rührschüssel mit einem Teigschaber verrühren. Knapp ein Drittel davon abfüllen und nach Belieben mit etwas gelber Lebensmittelfarbe einfärben. Dann in einen KAISER Perfect Profi-Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und für die Garnitur in den Kühlschrank legen. Kuchen rundherum mit der restlichen Frischkäsecreme besteichen, dabei nach Belieben einen Teil der Creme mit etwas oranger Lebensmittelfarbe in zwei Farbnuancen einfärben und den Rand (wie auf dem Rezeptfoto) damit bestreichen. Kuchen mindestens 1 Stunde, besser über Nacht kalt stellen.


5. Für die Maracujasoßen-Topping Stärke und Zucker in einem Topf mischen, mit etwas Maracujasaft glattrühren. Restlichen Maracujasaft einrühren und unter Rühren kurz köcheln lassen. Soße in ein Schälchen umfüllen und abkühlen lassen. Soße gut verrühren und mit einen Esslöffel über den Kuchen ziehen, sodass sie an den Seiten heruntertropft. Kuchen 30 Minuten kalt stellen. Kurz vor dem Servieren 10– 12 Frischkäsecreme-Tupfen auf den Kuchen dressieren (spritzen).


6. Für die Garnitur (nach Belieben) Physalis, Kaki und Baby-Ananas putzen und in Stücke schneiden. Kuchenoberfläche mit Fruchtstückchen, Macarons und Zuckerperlen garnieren.



Schwierigkeitsindex (1 leicht – 5 schwierig): 3–4


Zubereitungszeit:

Arbeitszeit: ca. 60 Minuten

Gesamtzeit: ca. 150 Minuten, plus mindestens 9 Stunden Ruhezeit nach dem Backen, mindestens 1 Stunden Ruhezeit nach dem Füllen, mindestens 1 Stunde Ruhezeit nach dem Auftragen des Überzugs und 30 Minuten nach dem Auftragen des Toppings

 

Durchschnittliche Nährwerte pro Stück ca. 125 g (bei 20 Stücken, ohne Garnitur):

Energie 1.540 kJ (368 kcal); 6,1 g EW; 41,0 g KH; 19,7 g Fett; 0,5 g Ballaststoffe; 105 mg Cholesterin; 3,4 BE