Information
WMF verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung .
14 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 49€ Schnelle & sichere Lieferung mit DHL Hilfe & Kontakt

Getrüffelte Rodeo Roastbeef Röllchen mit Gemüse, gegrillten Kräutersaitlingen und Lemberger Sauce


für 6 Personen

Drucken

Getrüffelte Rodeo Roastbeef Röllchen mit Gemüse, gegrillten Kräutersaitlingen und Lemberger Sauce

Für die Rodeo Röllchen:

  • 6 Scheiben fertig gegartes Roastbeef in Scheiben
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Paprika edelsüß
  • 50 g Basilikum Pesto
  • 1/2 EL Trüffel in Öl
  • 1 EL Rapsöl

  • Für das Gemüse:

    • 1 Bio Karotte
    • 1/2 Bio Sellerie & Lauch
    • 1,5 Stück Bio Wurzelpetersilie
    • 1 Bio Kartoffel
    • 1/4 Bio Steckrübe
    • 1/2 Bio Zucchini gelb oder grün
    • 10 Stangen frischer grüner Spargel
    • jew. 1/2 EL Butter & Olivenöl
    • Slaz, Pfeffer & Muskat

Für die Kräutersaitlinge:

  • 1 EL Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Rosmarinzweig
  • 6 Bio Kräuter Saitlinge
  • 1 Schale Gartenkresse

  • Für die Lemberger Sauce

    • 500 g Kalbsknochen
    • 1 EL Rapsöl
    • 1/2 kleine Zwiebel
    • 1/2 Karotte
    • 1/2 Stange Staudensellerie
    • 1/2 EL Tomatenmark
    • 200 ml Lemberger
    • 1/2 Glas Kalbsfond
    • 25 ml Sojasauce
    • 250 ml Wasser
    • jew 1 Lorbeerblatt & Wacholderbeere
    • jew 1 Zweig Thymian & Rosmarin
    • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Die Roastbeefscheiben mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, mit dem Pesto bestreichen und die Trüffelscheiben darauf verteilen. Anschließend fest einrollen. Das Rapsöl in einer unbeschichteten Edelstahlpfanne erhitzen und die Röllchen kurz und scharf von allen Seiten anbraten.

Das Gemüse schälen, auf der Aufschnittmaschine in dünne Scheiben schneiden und anschließend mit einem Messer in schöne Rauten schneiden.

Tipp: Gemüsereste können für eine Cremesuppe oder für einen Gemüsefond weiterverwendet werden, diese schmeißen wir nicht weg.

Die Spargelköpfe abschneiden und noch vier bis fünf schräge Scheiben schneiden, den Rest für Suppe oder Gemüsefond einfrieren.

Butter und Olivenöl in eine Stielkasserolle geben und das Gemüse darin langsam dünsten. Zuletzt die Zucchini und den Spargel hineingeben, da diese eine kürzere Garzeit benötigen. Das Gemüse sollte am Ende einen schönen Glanz haben und bissfest sein. Wenn das Gemüse gar ist, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne leicht erhitzen, Knoblauch quetschen und mit dem Rosmarin für 3 Minuten in die Pfanne legen. Die Kräuersaitlinge abbürsten, halbieren und in der Pfanne von beiden Seiten anbraten. Zum Schluss mit der Kresse garnieren. vier Burger bauen.

Die Kalbsknochen hacken und in einem Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten rösten. Währenddessen das Rapsöl in einen Schmortopf geben, Zwiebel, Karotte und Staudensellerie in grobe Würfel schneiden und goldbraun anrösten. Das Tomatenmark hinzugeben und ebenfalls mitrösten. Mit dem Lemberger nach und nach ablöschen und die Sauce reduzieren. Die weiteren Zutaten hinzugeben und die Sauce bei mäßiger Hitze ca. 45 Minuten köcheln lassen. Die Sauce durch ein Sieb passieren und bis auf die gewünschte Konsistenz weiter ein reduzieren. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Gemüse auf einem Teller nach eigenen Wünschen anrichten und gerne mit frischen Kräutern verzieren. Das Rodeo Beef Röllchen daneben oder obenauf platzieren. Die gegrillten Saitlinge auf der Kresse anrichten und mit feiner Lemberger Sauce verfeinern. Zusätzlich kannst du auch noch frischen Trüffel darüber hobeln oder mit eingelegten Trüffelscheiben garnieren.


Passend zum Rezept