Information
14 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 49€ Schnelle & sichere Lieferung mit DHL Hilfe & Kontakt

Kürbisspalten aus dem Ofen im Salbei-Speckmantel auf Zitronen-Risotto


für 4 Personen

Drucken

Kürbisspalten aus dem Ofen im Salbei-Speckmantel auf Zitronen-Risotto

Risotto:

  • 2 Zitronen, unbehandelt, vorzugsweise Almalfi-Zitronen
  • 1 frische Knoblauchzehe
  • 1 Bund feine Lauchzwiebeln
  • 30 ml Zitronenöl, ersatzweise Olivenöl
  • 300 g Risotto-Reis
  • 900 ml Geflügelfond
  • 1 Messerspitze Safranfäden
  • 80 g Parmesan, im Stück
  • 60 g kalte Butterwürfel
  • Salz

Kürbis:

  • 1 kleiner Hokaido-Kürbis, ca. 1,2 kg
  • ca. 24 Salbeiblätter
  • 24 cheiben Speck, hauchdünn geschnitten
  • Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

ZUBEREITUNG:

Backofen auf 200°C (190°C Umluft) vorheizen. Kürbis waschen, in ca. 12 zwei Zentimeter breite Spalten schneiden und entkernen. Spalten mit je 2 Salbeiblättern und jeweils zwei Scheiben Speck einwickeln und in einer Ofenform 25-30 Minuten im Ofen auf der mittleren Schiene garen. Nach der Hälfte der Garzeit einmal wenden und später mit Pfeffer würzen.

Währenddessen für das Risotto Zitronen heiß waschen, dann trocknen: Schale fein reiben und Saft auspressen. Knoblauch abziehen und fein schneiden. Lauchzwiebeln putzen und fein schneiden, dann zusammen mit Knoblauch in Zitronenöl anschwitzen. Reis dazugeben und unter Rühren ebenfalls leicht „toasten“.

Risotto-Ansatz mit Zitronensaft ablöschen, dann mit kochendem Fond sowie Safran 25-30 Minuten garkochen. Inzwischen Parmesan reiben: später mit der Butter in das fertige Risotto rühren, so dass eine sämige Bindung entsteht. Risotto mit Salz abschmecken und mit den Kürbisspalten servieren.


Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten


Passend zum Rezept