Information
15% Jubiläumsaktion! Online Code Jubel15 Mehr erfahren

Ligurische Focaccia


für 8 Personen

Drucken

Ligurische Focaccia

Für den Teig:

  • 400 g Mehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 150 ml Olivenöl

Für den Belag:

  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Stiele Rosmarin
  • 150 g Scamorza
  • 100 g Taggiasca-Oliven in Öl (ohne Stein)
  • 1 EL grobes Meersalz

Zubereitung

Mehl, Hefe, Salz und Zucker in einer Rührschüssel mischen. 100 ml Olivenöl und ca. 200 ml lauwarmes Wasser zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt 2 Stunden gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Rosmarinnadeln von den Stielen zupfen. Scamorza grob reiben.

Den aufgegangenen Hefeteig erneut kneten, auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck ausrollen und auf die Fusiontec Teppanyaki Platte legen. Zugedeckt mit einem Tuch 15 Minuten gehen lassen.

Mit Zeige- und Mittelfinger Vertiefungen in den Teig drücken. Zwiebelringe, Rosmarin, Oliven und Scamorza darauf verteilen. Weitere 15 Minuten gehen lassen.

Meersalz in 150 ml Wasser auflösen, diese Salzlake zusammen mit dem restlichen Olivenöl auf der Focaccia verteilen.

Die Focaccia im vorgeheizten Ofen bei 220 °C Ober-/ Unterhitze (200 °C Umluft) auf unterer Schiene ca. 10–15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Zum Schluss in Stücke schneiden und noch warm servieren.


Zubereitungszeit: ca. 3 Stunden


Passend zum Rezept