Information

WMF verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Mit Verwendung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Nähere Informationen:  Datenschutzerklärung

14 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 49€ Schnelle & sichere Lieferung mit DHL Hilfe & Kontakt
Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 - garantierte Lieferung bis Weihnachten

Tafelspitzsteaks an sommerlichem Ratatouille und Zitronen-Drillingen


für 4 Personen

Drucken

Tafelspitzsteaks an sommerlichem Ratatouille

Zutaten

  • 650 g Kalbstafelspitz,
  • Olivenöl
  • 1/2 Aubergine
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zucchini
  • 1 Fleischtomate
  • 3 EL Tomatenmark
  • jew. 100 ml Weißwein & Gemüsebrühe
  • 2 Zweige Thymian
  • 4 Zweige Rosmarin
  • jew. 1 Prise Zucker, Salz & Pfeffer
  • 400 g Drillinge (kleine Kartoffeln bis Ø 40 mm
  • 1/2 Zitrone
  • Fleur de Sel für Drillinge

Zubereitung

Gebratener Tafelspitz:
Das Fleisch von Haut und Sehnen befreien und in portionsgerechte Stücke schneiden (je ca. 80 g). Die kleinen Steaks mit etwas Öl (ca. 4 EL) im heißen WMF Vitalis Aroma-Dampfgarer von beiden Seiten scharf anbraten, so dass sie außen kross sind und eine schöne Farbe erhalten. Die Steaks beiseitestellen.

Sommerliches Ratatouille:
Das Gemüse putzen und in kleine gleichgroße Würfel schneiden. Dabei Zucchini und Tomate vom Kerngehäuse befreien. Thymian und Rosmarinblättchen abzupfen und fein hacken. Olivenöl im WMF Vitalis Aroma-Dampfgarer erhitzen. Darin zuerst die Auberginen- und Zwiebelwürfel scharf anbraten. Nach und nach die Paprikawürfel und den fein geschnittenen Knoblauch hinzugeben und mit dem Tomatenmark vermengen. Mit Weißwein ablöschen und etwas einkochen. Mit Gemüsebrühe auffüllen. Kräuter, Zucker, Salz und Pfeffer unterrühren. Zum Schluss Zucchini- und Tomatenwürfel unterheben.

Zitronen-Drillinge:
Die Drillinge gründlich waschen, ggf. von Keimen befreien und ungeschält der Länge nach halbieren. Kartoffeln und Rosmarin in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Kurz bevor die Kartoffeln die gewünschte Konsistenz erreicht haben, den Saft und Abrieb einer halben Zitrone dazugeben. Mit Fleur de Sel würzen.

Vor dem Servieren:
Pro Portion ca. zwei gehäufte Esslöffel vom Ratatouille in die Tellermitte geben und dazu zwei heiße Steaks und einige Zitronen-Drillinge anrichten.






Passend zum Rezept