Information
14 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 49€ Schnelle & sichere Lieferung mit DHL Hilfe & Kontakt

Xmas-Cake „SnowWorld“ (Orangen-Mandel-Torte mit Zimt und Cheese Cake Cream)


Zutaten (für 1 doppelstöckige Torte / 30–32 Portionen):

Drucken

Ausstecherkranz

Für beide Rührteig-Böden und die -Cupcakes:

600 g weiche Margarine (alternativ: Butter)
400 g Zucker
2 Pck. Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker
2 Prisen Salz
14 Eier (Größe M)
900 g Mehl
200 g gemahlene braune Mandelkerne
2 TL Zimt
2 Pck. Backpulver
120 ml Milch
abgeriebene Schale von 3 unbehandelten Orangen

Für die hellen und dunklen Mürbeteig-Plätzchen:

1 Ei (Größe M)
150 g Mehl
70 g kalte Butter
10 g Kakaopulver, schwach entölt
1 Msp. grünes und rotes Lebensmittel-Farbpulver
200-300 g Puderzucker

Für die Cheese Cake Cream (Torte und Cupcakes):

500 g weiße Kuvertüre
1250 g Magerquark
750 g Doppelrahm-Frischkäse
60 g Zucker
2 Pck. Bourbon-Vanille-Zucker
1 Prise Salz
1 TL grünes und rotes Lebensmittel-Farbpulver
200 ml Saft (von den abgeriebenen Orangen)
400 g Himbeer-Konfitüre
1 TL gehackte Pistazienkerne
weiße und grüne Zuckerperlen

Für die Garnitur (nach Belieben):

4–6 Rosmarinzweige

4 TK-Himbeeren

1 EL Puderzucker


Außerdem:

Frischhaltefolie

Mehl zum Ausrollen

3 Holzspieße (20 cm)


Zubereitung

1.Backofen auf Umluft 160 °C vorheizen. Bei Umluft können ggf. beide Tortenböden und die Muffins für die Cupcakes gleichzeitig gebacken werden. Springformen 28 und 20 cm bereitstellen. 2 Mulden einer Minimuffin-Form mit Minimuffin-Papierförmchen auslegen (die restlichen Mulden bleiben ungenutzt).


2. Für beide Rührteig-Böden und die Cupcakes den Teig in zwei Durchgängen anrühren. Dafür jeweils 300 g Margarine, 200 g Zucker, 1 Päckchen Vanille-Zucker und 1 Prise Salz in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine 5 Minuten auf höchster Stufe cremig weiß rühren. 7 Eier nacheinander etwa ½ Minute auf höchster Stufe einrühren. 450 g Mehl, 100 g Mandeln, Abrieb von 1½ Orangen, 1 TL Zimt und 1 Päckchen Backpulver mischen, in 2 Portionen zusammen mit 60 ml Milch kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Für die Cupcakes 280 g Rührteig in einen Einwegspritzbeutel abfüllen. Spritzbeutelspitze mit einer Schere etwa 1 cm einkürzen. Teig damit in die vorbereiteten Mulden der Muffinform portionieren. Für beide Springformen den restlichen Teig (aus beiden Schüsseln!) gleichmäßig hoch in die Formen verteilen und glattstreichen. Alle 3 Formen auf 2 Schienen im Backofen verteilen und etwa 20 Minuten backen, bis die Muffins leicht gebräunt sind. Beide Springformen weitere 40–45 Minuten backen (Stäbchenprobe durchführen). Alle Formen auf einem Kuchengitter 1 Stunde abkühlen lassen. Muffins aus der Form nehmen und auf einen Teller stellen. Springformrand bei beiden Formen vorsichtig lösen und entfernen. Beide Tortenböden mit einem langen Messer vom Springformboden lösen und jeweils auf eine Tortenplatte gleiten lassen. Vor dem Füllen mindestens 4, bestenfalls 8 Stunden ruhen lassen.


3. Für die hellen und dunklen Mürbeteig-Plätzchen inzwischen das Ei trennen und das Eiweiß für die Verzierung zurückstellen. Für die hellen Plätzchen 80 g Mehl, 35 g Butter, 20 g Puderzucker und ½ Eigelb und für die dunklen Plätzchen restliche 70 g Mehl, 35 g Butter, 20 g Puderzucker, ½ Eigelb und zusätzlich 10 g Kakao getrennt voreinander in 2 Schüsseln geben. Beide Mischungen jeweils zu einem Teig verkneten, zu einem Ziegel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kaltstellen. (Inzwischen bestenfalls die Cheese Cake Cream, siehe 4. zubereiten). 1–2 Backbleche mit Dauerbackfolie oder Backpapier auslegen. Beide Teige nacheinander noch mal kurz durchkneten, dabei ggf. noch etwas Mehl einkneten. Anschließend auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche 4–5 mm dünn ausrollen. Jeweils Tannen, Elche und Sterne davon ausstechen und auf dem Backblech verteilen. Backofen auf Umluft 170 °C hochschalten. Plätzchen etwa 11–12 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter mindestens 30 Minuten abkühlen lassen. Für die Verzierung (Icing) 200 g Puderzucker und das zurückgestellte Eiweiß in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät 3–5 Minuten auf höchster Stufe aufschlagen, bis eine weiße standfeste Masse entsteht (falls die Masse noch zu weich sein sollte, restlichen Puderzucker nach und nach einrühren). Masse bis auf 2 EL in einen Einwegspritzbeutel füllen und verschließen. Spritzbeutelspitze mit einer Schere minimal einkürzen. Plätzchen damit verzieren (siehe Foto). Restliche Masse aufteilen und mit rotem und grünem Lebensmittel-Farbpulver einfärben. Beide getrennt voneinander in einen Einwegspritzbeutel füllen. Die Nase von den Elchen mit einem roten Icing-Punkt und die Tannenbaumstämme mit grünem Icing-Streifen verzieren. Für die 3 Plätzchen-Aufstecker je einen Holzspieß mit Icing auf die Rückseite von 3 verschiedenen Plätzchen kleben. Alles gut trocknen lassen.


4. Für die Cheese Cake Cream Kuvertüre hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Anschließend lauwarm abkühlen lassen. Erst Magerquark, Frischkäse, Zucker, Vanille-Zucker und Salz in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät gut verrühren, dann die Kuvertüre unterrühren. Für die grünen Cupcake-Tannenbäumchen 200 g Cheese Cake Cream in eine Schüssel abfüllen und nach und nach mit grünem Lebensmittel-Farbpulver verrühren, bis der gewünschte Farbton erreicht ist. Anschließend in einen Einwegspritzbeutel mit Sterntülle füllen. Für die roten Nikolauszipfelmützen-Cupcakes 50 g Cheese Cake Cream in einen Einwegspritzbeutel mit kleiner Sterntülle geben. Weitere 150 g in eine Schüssel abfüllen und nach und nach mit rotem Lebensmit-tel-Farbpulver verrühren, bis der gewünschte Farbton erreicht ist. Masse in einen Einwegspritzbeutel ohne Spritztülle füllen. Alle 3 Spritzbeutel und die restliche helle Masse mindestens 4 Stunden kaltstellen. Anschließend für die große Torte 1.100 g und für die kleine Torte 700 g Cheese Cake Cream abfüllen. Restliche 300 g Cheese Cake Cream zum Bestreichen am Ende nach dem Zusammensetzen kaltstellen. Beide Tortenböden horizontal zweimal durchschneiden und getrennt vonei-nander füllen. Dafür jeweils einen Boden (der beim Backen oben war) mit der Schnittfläche nach unten auf eine Tortenplatte legen. Oberfläche ggf. begradigen. Mit sauberem Springformrand umranden. Bei der gro-ßen Torte den Boden mit 4 EL Orangensaft tränken und mit 125 g Himbeer-Konfitüre (dabei 1 cm Rand ringsherum lassen) bestreichen. Bei der Kleinen nur 2½ EL Orangensaft und 75 g Himbeer-Konfitüre auf-bringen. Etwas mehr als ⅓ (von der vorher abgewogenen jeweiligen) Cheese Cake Cream in einen Spritz-beutel mit Lochtülle füllen und gleichmäßig auftragen, dabei zuerst einen dünnen Kreis direkt an den Springformrand spritzen, dann den Rest locker verteilen. Mittleren Boden auflegen und leicht andrücken. Boden mengenmäßig wie zuvor mit Orangensaft tränken, mit Himbeer-Konfitüre bestreichen und mit Chee-se Cake Cream befüllen. Als Abschluss letzten Boden (der beim Backen unten war) mit der Schnittfläche nach unten auflegen (damit die Oberfläche glatt ist) und leicht andrücken. Jetzt nur die jeweilige Orangen-saftmenge aufbringen und die restliche Cheese Cake Cream auf der Oberfläche anhäufen. Beide Torten vor dem Bestreichen 1 Stunde kaltstellen. Anschließend Springformränder entfernen. Ränder und Oberflächen von beiden Torten mit der angehäuften Masse glatt bestreichen. Torten nochmal mindestens 2 Stunden kaltstellen. Inzwischen für die Cupcakes vom Einwegspritzbeutel mit der roten Cheese Cake Cream die Spitze mit einer Schere leicht einkürzen. Cream spiralförmig wie eine Mütze auf 6 Muffins spritzen und weiße Zuckerperlen als Bommel aufsetzen. Anschließend vom Einwegspritzbeutel mit der grünen Cheese Cake Cream die Spitze so einkürzen, dass die Öffnung der Spritztülle frei ist. Erst einen Tupfen in die Mitte der restlichen Muffins setzen, dann Creme spiralförmig wie eine hohe Tanne rundherum spritzen. Mit Pistazien bestreuen und grüne Zuckerperlen aufsetzen. Beide Sorten mindestens 1 Stunde kaltstellen. Weiter mit der Torte: Die kleine Torte mittig auf die große setzen und die gesamte doppelstöckige Torte mit den zurückgestellten 300 g Cheese Cake Cream unregelmäßig bestreichen. Helle und dunkle Plätzchen ab-wechselnd an den Rand der unteren Torte drücken. Die vorbereiteten 3 Plätzchen-Aufstecker aufbringen. Beide Sorten Cupcakes abwechselnd auf den Überstand der unteren Torte setzen.


5. Für die Garnitur Rosmarin und Himbeeren auf die obere Torte legen. Rosmarin zusätzlich zwischen die Cupcakes legen. Den Rand der Tortenplatte mit Puderzucker bestäuben.


Schwierigkeitsindex (1 leicht – 5 schwierig):3-4


Zubereitungszeit:

Arbeitszeit: ca. 4 Stunden

Gesamtzeit: ca. 8 Stunden, plus mindestens 4, bestenfalls 8 Stunden Ruhezeit nach dem Backen


Durchschnittliche Nährwerte pro Stück ca. 200 g (bei 30 Portionen):

Energie 2.850 kJ (681 kcal); 17,5 g EW; 70,6 g KH; 36,3 g Fett; 2,0 g Ballaststoffe; 136 mg Cholesterin; 5,9 BE


Backform und Backhelfer